Stellt die Unterbreitung eines Aufhebungsvertragsangebotes an ein Mitglied des Wahlvorstandes und Kandidaten der Wahlvorschlagsliste (Wahl ist am 19.5.06) bereits eine unzulässige Wahlbeeinflussung nach § 20 BetrVG dar?

Der Kollege soll sich bis zum 28.4.06 entscheiden, ob er das Angebot annimmt.