Hallo zusammen,
wir haben mal wieder ein Problem:
wir sind zertifiziert nach ISO 27001. In dieser ISO wird auch das Thema Mitarbeiterbeurteilung beschrieben.
jetzt hat unsere Konzernmutter Mitarbeiterbewertungsbogen verteilt und die Abläufe ohne den Betriebsrat zu informieren einfach geändert. wir als Betriebsrat haben darauf reagiert und darauf hingewiesen, dass das ganze nicht ISO konform ist, von unserem Mitbestimmungsrecht in diesem Falle mal ganz abgesehen.
Darauf hin hat man die ISO Dokumentation zum Ablauf der Mitarbeiterbeurteilung kurzerhand für ungültig erklärt.
Jetzt meine Frage: Wenn ich einen definierten ISO konformen Ablauf habe und dieser Ablauf ändert sich, kann ich doch nicht einfach hingehen und die entspr. ISO-Dokumentation für ungültig erklären. Kennt Sich da jemand aus, der uns mal einen Tip geben kann?
Wäre riesig nett und würde uns unheimlich helfen.
Vorab vielen dank
Gruss
brschnulli