Hallo!
Ich habe mich für eine Kollegin schon kundig gemacht, da jetzt die betriebliche Augenarztuntersuchung war, dass sie Anspruch auf eine Bildschirmbrille hat.
Wie setzen wir das um? Denn unser Arbeitgeber ist immer noch der Meinung, er muß die nicht bezahlen.
Sie bekommt von dem betrieblichen Amtsarzt ein Rezept dafür, es soll sogar "Bildschirmbrille" draufstehen <= ist ja ein Muß!

Teilen wir ihm das im nächsten Monatsgespräch mit oder soll die Kollegin vorab zu ihm gehen? Denn die Kollegin hatte ihn schon gefragt und er hat dieses abgelehnt.
Danke für Eure Antworten