Danke für die schnellen Antworten!!
Es ist so, wie der "Alte Heini" vermutet. Bei unseren Sitzungen wird die Arbeit, die ich nebenher gesagt mit einer Kollegin erledige, mit dem Gremium besprochen . Das Ersatzmitglied verbringt seine Mittagspause im BR-Büro und in dieser Zeit hat sie
" rumgeschnüffelt", ob denn auch alles( von mir ) richtig gemacht wird. Die Kolleginnen vom BR wurden von dem Ersatzmitglied gebeten, um des lieben Friedens Willen, Stillschweigen zu bewahren. Eine Kollegin fand dies nicht richtig und warnte mich vor dem Ersatzmitglied, ich solle bloß aufpassen, das Ersatzmitglied habe einen regelrechten Hass auf mich entwickelt. Mit dieser Dame zu sprechen, hat meiner Ansicht nach nicht so sehr viel Sinn, da ich ja offiziell gar nichts von ihrer Hetzerei gegen mich weiß.