Hallo zusammen! In einem Versicherungsunternehmen besteht eine Abteilung aus rd. 35 Mitarbeitern. Diese sind in 5 Teams mit jeweils unterschiedlicher Anzahl Mitarbeiter (von 8 MA bis zu 5 MA). Zwei Teams haben in ihren Gruppen jeweils einen DV-Koordinator, der nur ein 50%-Sachbearbeiter-Referat und 50% DV hat, aber im Bereich Urlaub als 100%-MA gilt. Die Abteilungsleitung hat beschlossen, dass in 3 Teams (darunter auch die mit den DV-Koordinatoren) jeweils 2 Leute gleichzeitig Urlaub nehmen können, in den anderen beiden Gruppen nur eine Person. Die Leute aus den kleinen Gruppen wollen nun wissen, ob der BR die Möglichkeit hat, die Urlaubsplanung dieser Abteilung mitzubestimmen. Die MA schlagen auch vor, dass die Gruppen "gerechter" aufgeteilt werden, so dass es die kleinen Gruppen (5 Personen) aufgefüllt werden, so dass auch in diesen Gruppen 2 Leute gleichzeitig in Urlaub gehen können. Kann der BR derart eingreifen? Auf welche §§ kann er sich berufen? Herzlichen Dank für die Antworten bereits im Voraus. Gruß Lilli