Ein Mitarbeiter verfügt über einen befristeten Arbeitsvertrag, seine 6-monatige Probezeit läuft im Oktober aus.
In der letzten Zeit ist einigen Kollegen aufgefallen, dass er nach alkohol riecht und seiner Arbeit nur unzureichend nachgeht.
Der AG möchte gemeinsam mit mir ein Gespräch führen. Zum einen soll man auf Verdacht auf die Alkoholproblematik zu sprechen kommen? Und zum anderen wie schaut es mit einer Probezeitverlängerung aus?
Wie geht man in so einem Fall am geschicktesten vor?

Vielen Dank