Man liest zur Zeit viel über die anstehende BR-Wahl 2014. Es ist extrem wichtig für den Wahlvorstand alles richtig zu machen. Damit die Wahl nicht anfechtbar zu machen.

Unser Wahlvorstand wurde jetzt gewählt und sie sollen alle drei auf Schulung. Nun mault unser AG, dass der Vorsitzende des Wahlausschusses schon letzte Wahl auf einem Seminar war. Er wäre ja geschult.
Wir sagen, das Thema ist heikel und er muss!
Gibt es irgend ein Urteil zu diesem Thema?

Vielen Dank im Voraus.