Heute in der BR-Sitzung wurde mitgeteilt, daß ein Mitarbeiter einen Samstag strafarbeiten musste - um eine abmahnung wegen fehlender Krankmeldung zu vermeiden - ohne Stechkarte bzw. Entlohnung. Dieser Mitarbeiter ist schwerbehindert. Er hat sich nicht direkt an uns gewandt, er befürchtet eine Kündigung. Wie können wir als BR vorgehen - wir sind noch recht neu - es war früher kein BR im Betrieb. Wie ist das mit dem Versicherungsschutz usw. Könnt Ihr uns da helfen - die Schulungen haben wir erst nächstes Jahr.