Urteile zum Thema Mobbing & Diskriminierung

Mittelbare Benachteiligung - Rechtfertigung

BAG 8 AZR 454/15 vom 15. Dez. 2016

Die Parteien streiten darüber, ob die Beklagte verpflichtet ist, an den Kläger eine Entschädigung wegen eines Verstoßes gegen das Benachteiligungsverbot des AGG zu zahlen.

Mobbing - offenkundige oder gerichtskundige Tatsachen - Hinweispflicht - Anspruch auf rechtliches Gehör

BAG 8 AZR 546/09 vom 28. Okt. 2010

Die Parteien streiten um Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche, die der Kläger wegen „Mobbings“ geltend macht.

Mobbing - Schmerzensgeld - Entlassung des Störers

BAG 8 AZR 593/06 vom 25. Okt. 2007

Der Kläger verlangt von der Beklagten die Beendigung des Arbeitsverhältnisses seines vorgesetzten Chefarztes und die Zahlung von Schmerzensgeld. Hilfsweise begehrt er das Angebot eines vergleichbaren Arbeitsplatzes, an dem er gegenüber seinem jetzigen Vorgesetzten nicht mehr weisungsgebunden ist.

Kopftuchverbot für Lehrerinnen an allgemeinbildenden Schulen - Diskriminierung

LArbG Berlin-Brandenburg 14 Sa 1038/16 vom 9. Feb. 2017

Das Land Berlin lehnt eine Bewerberin als Grundschullehrerin ab, da sie ein muslimisches Kopftuch trägt. Die Bewerberin klagte auf Zahlung einer Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Liegt hier eine Diskriminierung vor.