Hi zusammen,

wir haben zur Zeit die Frage, ob wir Anspruch haben auf eine Resturlaubsliste mit Namen der betroffenen Mitarbeiter.
Personal sagt uns, dass wir da eben keinen Anspruch haben, da sie nicht erkennen, warum das "erforderliche" Informationen für unsere BR-Arbeit sein sollten.

Wir argumentieren, dass wir Gerechtigkeit beim Urlaubnehmen gewähren wollen und wir auch für Verhandlungen die Gründe kennen wollen, warum der Urlaub nicht genommen wird.
Bei Gerechtigkeit kommt als Gegenargument, dass wir das bei der Urlaubsplanung einbringen könnten, aber nicht im Nachgang.

Kann da jemand weiterhelfen und sagen, ob wir nun Anspruch haben oder nicht? :)

Grüße
Boris