Im Betrieb werden seit Jahren Pfandflaschen gesammelt, die der Gast zurückgelassen hat. Die Flaschen sind vom Gast selbst mitgebracht worden und nicht im Betrieb erworben. Die Flaschen landeten sonst im Müll.

Arbeitgeber verlangt nun, dass der Erlös, der bisher unter den sammelnden Kollegen aufgeteilt wurde, in eine Kasse für einen evtl. Betriebsausflug eingezahlt werden soll.

Wie sieht die Rechtslage aus?