hallo, ich bin seit mai 2010 neu im BR gewählt, als Br-vorsitzende. Letzten Freitag steckte ein Anlieferer von uns im Stau, worauf er nicht pünktlich liefern konnte. Unser Ag hat daraufhin eine Havarie ausgerufen und die MA von 15,00 uhr bis 18,00 Uhr in der Firma gelassen. Aufgrund von Verträgen mit unseren Kunden, müssten wir das angelieferte Belegmaterial taggleich abarbeiten. Die MA sassen daraufhin circa 2 stunden rum, ehe der Fahrer die Belege anlieferte. Auf nachforschungen in Arbeitsanweisung, Notfallplan und Betriebsvereinbarungen wird nur erwähnt, dass ein Havariefall, der Ausfall von Datenleitungen sind und bei höherer Gewalt, die die Räumlichkeiten der Firma betrifft. Das ein im Stau stehender Fahrer zu einem Havariefall gemacht werden kann, darüber habe ich nichts schriftliches gefunden. Gibt es eigendlich eine gesetztlich Vorschrift, in der Havarie oder Notfälle geregelt sind. Wie kann sich der BR, wenn es das nächste mal zu solch einem Fall kommt, währen? Welche Möglichkeiten haben wir als BR?