Überstundenabbau wurde innerhalb der Firma nicht einheitlich,d.h. für jeden Mitarbeiter dieselben Regeln anzuwenden, nicht eingehalten.Habe erst von Kollegen erfahren, daß hier Unterschiede beim Abfeiern der Überstunden gemacht wurde. Meine Firme verweist mich nachdem ich dahinter kam, mit welch miesen Tricks hier gearbeitet wurde ( Gleichbehandlung der Mitarbeiter) auf den Manteltarifvertrag für die Arbeitnehmer des Groß und Außenhandels § 15 damit sollen meine Ansprüche verjährt sein und ich hätte ja schriftlich meine Ansprüche innerhalb von drei Monaten anmelden können.Habe aber erst dieser Tage von der unterschiedlichen Handhabung von Überstundenabbau erfahren.