Hallo!
Wir sind ein 7köpfiger BR und unsicher was die Handhabung von NAchrückern angeht.

Wir sind ein Unternehmen mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen (Schichtdienst, Vollzeit, Teilzeiter) und haben jede Woche Sitzung am Do. von 08:00h bis mindestens 15:00 und haben Teilzeitkräfte, die in ihrer regulären Arbeitszeit nur bis 13h arbeiten. Diese verlassen dann die Sitzung, weil sie einfach Feierabnd haben um diese Zeit. Darf dann ein Ersatzmitglied für die restliche Zeit nachrücken?
Oder wenn der Vorsitzende an einem anderen Tag zur Sitzung einlädt, und ich an diesem Tage meinen arbeitsfreien Tag habe, bin ich dann ordentlich verhindert und ein Nachrücker kann an der Sitzung teilnehmen? Darf derjenige erst nachrücken, wenn das Gremiumsmitglied insofern nicht die Möglichkeit hat (Urlaub, Seminar,Krank) an der Sitzung anwesend zu sein?