AU-Bescheinigung ohne Untersuchung. Macht sich der Arzt strafbar?

Ja, der Arzt macht sich tatsächlich strafbar, wenn er eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung ausstellt, ohne seinen Patienten richtig untersucht zu haben. Und es gibt noch eine sehr wichtige Pflicht, die der Arzt beachten muss.

In diesem Zusammenhang können listige Arbeitgeber durch trickreiche Fragen einen Arbeitnehmer ziemlich in Bedrängnis bringen. Rechtsanwalt Niklas Pastille erklärt, wie das genau passiert und wie man sich davor schützen kann.