Antrag auf Versetzung wegen betriebsstörenden Verhaltens - 2

Betriebsrat
der Musterfirma

An die Geschäftsleitung
im Hause

Antrag auf Versetzung von Frau/Herrn […] wegen betriebsstörenden Verhaltens

Sehr geehrte Damen und Herren,

am […] hat sich der Betriebsrat in seiner Sitzung mit dem wiederholt betriebsstörenden Verhalten der Frau/des Herrn […] beschäftigt. Wegen der häufiger werdenden Beschwerden über das Verhalten von Frau/Herrn […] haben wir beschlossen, gemäß § 104 BetrVG den Antrag auf Versetzung der/des Frau/Herrn […] in eine andere Abteilung zu stellen.

Wie Ihnen bekannt ist, bringt Frau/Herr […] seinen fehlenden Respekt gegenüber den Arbeitskollegen in der Abteilung zum Ausdruck, indem er sie mit Äußerungen wie zum Beispiel […] beleidigt.

Die Beschwerden der betroffenen Kollegen führte zu einem Gespräch zwischen Frau/Herrn […] und den Betroffenen, bei dem auch das Betriebsratsmitglied […] anwesend war. Obwohl Frau/Herrn […] verdeutlicht wurde, dass ihr/sein Verhalten nicht akzeptabel ist, konnten wir seitdem keine Besserung erkennen. Zu den von uns daraufhin angesetzten weiteren Gesprächsterminen ist Frau/Herr […] ohne Entschuldigung gar nicht mehr erschienen.

Wir haben alle uns zur Verfügung stehenden Mittel ausgeschöpft und sehen keine andere Möglichkeit mehr, als den Antrag auf Versetzung von Frau/Herrn […] in eine andere Abteilung zu stellen. Diese Maßnahme halten wir aber auch für ausreichend, da sich Frau/Herrn […] respektloses Verhalten nur gegen die Kollegen/Kolleginnen in der Abteilung […] richtet. Anderen Mitarbeitern unseres Betriebs gegenüber hat sie/er sich eher als sehr umgänglicher Mensch gezeigt.

Bitte teilen Sie uns bis zum […] mit, ob Sie der Versetzung von Frau/Herrn […] zustimmen.

Gegebenenfalls bitten wir um Benachrichtigung, in welcher Funktion Sie Frau/Herrn […] in welche Abteilung versetzen wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift
Betriebsratsvorsitzender