Beschluss der JAV zum Besuch von Schulungen-1

Betriebsrat
der Musterfirma

An die Geschäftsleitung
im Hause

Beschluss der Jugend- und Auszubildendenvertretung zum Besuch von Schulungen

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung hat den Beschluss gefasst, folgende Mitglieder

1. ...

2. ...

auf das Seminar XY zu entsenden. 

Das Seminar findet in ... statt und wird vom Anbieter ... durchgeführt. 

Bei der Beschlussfassung lag der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Seminarplan vor. Auf Basis dessen wurde die Erforderlichkeit der Schulung festgestellt. 

Die Kosten des Seminars belaufen sich auf ... EUR. Hinzu kommen die notwendigen Reisekosten (Fahrt- und Übernachtungskosten). Auf der Grundlage der bekannten Kosten hat die Jugend- und Auszubildendenvertretung die Schulung für erforderlich erachtet. 

Auch die betrieblichen Notwendigkeiten wurden bei der Festlegung der zeitlichen Lage des Seminars der Jugend- und Auszubildendenvertretung berücksichtigt. 

Der Betriebsrat wird zur Beantragung des Schulungsanspruchs beim Arbeitgeber aufgefordert. Darüber hinaus wird er aufgefordert im Falle einer Ablehnung den Beschluss ggf. gerichtlich durchzusetzen. 

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift
Jugend- Auszubildendenvertretung