Einstellung und Eingruppierung

Betriebsrat
der Musterfirma

An die Geschäftsleitung
im Hause

Einstellung und Eingruppierung von Frau/Herrn […]

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Betriebsrat stimmt der Einstellung von Frau/Herrn […] zu.

Allerdings hat der Betriebsrat in seiner Sitzung vom […] beschlossen, der von Ihnen beabsichtigten Eingruppierung nach § 99 Abs. 2 Nr. 1 BetrVG zu widersprechen.

Begründung:

Die von Ihnen geplante Eingruppierung in die Tarifgruppe […] widerspricht der Systematik des Tarifvertrages […]. Laut Ihren Angaben soll Frau/Herr […] als […] beschäftigt werden und folgende Tätigkeiten ausüben:

  1. […]
  2. […]
  3. […]

Diese Tätigkeiten fallen eindeutig unter die Tarifgruppe […]. Ausnahmen lässt der Tarifvertrag nicht zu.

Die von Ihnen geplante Eingruppierung verstößt gegen den Tarifvertrag. Wir verweigern somit die Zustimmung.

Wir erwarten, dass Sie Frau/Herrn […] aufgrund unserer Erläuterung richtig eingruppieren und der Betriebsrat somit den Vorgang schnellstens abschließen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift
Betriebsratsvorsitzender

Videokonferenzen für Betriebsräte

Kostenlos - DSGVO-konform - rechtswirksam

Treffen Sie sich als Gremium online und fassen Sie gemeinsam ortsflexibel Beschlüsse. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, die Verbindung ist gut verschlüsselt und der Zugang kinderleicht. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!