Regelung der vorübergehenden Überstunden

Betriebsrat
der Musterfirma

An die Geschäftsleitung
im Hause

Regelung der vorübergehenden Überstunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut Ihrem Schreiben vom […] werden aufgrund des anhaltenden Termindrucks erneut Überstunden in mehreren Abteilungen für die nächsten sechs Wochen notwendig. Ihre beigelegte Aufstellung der laufenden Aufträge macht dies glaubhaft. Der Betriebsrat ist bereit einer vorübergehenden täglichen Mehrarbeit von zwei Stunden zuzustimmen und diese Regelung in Form einer Betriebsvereinbarung mit Ihnen festzulegen.

Um alle Details dieser Vereinbarung zu besprechen, schlagen wir vor, sich unverzüglich zu Verhandlungen zu treffen. Für den Betriebsrat hat der Betriebsausschuss Verhandlungsvollmacht.

Wir bitten Sie noch vor Verhandlungsbeginn die betroffenen Abteilungen zu nennen bzw. die Personallisten dieser Abteilungen vorzulegen.

Des Weiteren benötigt der Betriebsrat folgende Unterlagen:

  • Alle Eckdaten der Auftragsentwicklung des gesamten Betriebes für die nächsten sechs Monate,
  • Offenlegung der laufenden Personalplanung, insbesondere Eckdaten über die Personalbedarfsplanung und
  • Vorlage der Vorhaben und geplanten Maßnahmen zur Deckung des permanenten Personalmangels.

Nur nach eingehender Prüfung aller Unterlagen können wir die Situation richtig beurteilen und einschätzen, ob es sich um eine vorübergehende Maßnahme handelt.

Wir hoffen sehr, schnellstens eine einvernehmliche Regelung unter Ausschluss einer Einigungsstelle zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift
Betriebsratsvorsitzender