Urlaubsberechnung - Einzelfälle

Aufgaben Was ist zu tun? Erledigt
Honorierte freie Tage
  • Es erfolgt keine Anrechnung bei bezahlten arbeitsfreien Tage für alle Mitarbeiter
Mutterschutz
  • Nach § 17 MuSchG erfolgt keine Anrechnung, weil die Arbeitszeiten aufgrund des Gesetzes als Beschäftigungsverbot zählen
Elternzeit
  • Der Urlaub gemäß § 17 Abs. 1 BErzGG für jeden kompletten Monat Elternzeit um 1/12 gekürzt, außer der Beschäftigte arbeitet während der Elternzeit bei dem Arbeitgeber
Fehlzeiten
  • In der Regel keine Anrechnung möglich, weil eine spätere, nachträgliche Anrechnung nicht rechtens ist
  • Es besteht jedoch die Möglichkeit der Anrechnung im Tarifvertrag
Streiktage
  • Es erfolgt keine Anrechnung bei Streittagen oder eine Unterbrechung bei bewilligten Urlaubs
Gesetzlich bestimmte Feiertage
  • Es erfolgt keine Anrechnung auf Urlaub gemäß § 3 Abs. 2 BUrlG
  • Besteht an Feiertagen eine Arbeitspflicht, werden die Feiertage als Urlaubstage angerechnet
Maßnahmen zur Rehabilitation und Krankheitstage
  • Wird das Entgelt fortgezahlt nach § 10 BUrlG erfolgt keine Anrechnung
  • Es ist jedoch eine Anrechnung möglich, wenn der Zeitraum der Entgeltfortzahlung in einer Betriebsvereinbarung, dem Tarifvertrag oder der Einzelvereinbarung verlängert wird und eine eindeutige Vereinbarung über eine Anrechnung vorliegt
  • Krankheitstage werden während der Urlaubszeit nicht angerechnet