Schulung von Betriebsratsmitgliedern

Aufgaben Was ist zu tun? Erledigt
Schulung nach § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Inhalt
    • Unterrichtung für die Betriebsratstätigkeit erforderliche Informationen (unter Beachtung der betrieblichen Situation sowie der Notwendigkeit)
    • Vermittlung von Grundkenntnissen
    • Grundsätzliche Erforderlichkeit
    • Ausnahme: baldige Ablauf der Amtszeit des BR
    • Besuch ohne konkreten Aufgabenbereich des BR
    • Unterrichtung spezieller Kenntnisse
    • Notwendigkeit begründen (Beurteilungsspielraum des BR)
  • Dauer
    • Laut Bundesarbeitsgericht 1-2 Wochen
    • Wichtiger als die Dauer ist der Inhalt
    • Termin unter Berücksichtigung der betrieblichen Situation bestimmen
  • Teilnehmer
    • Grundsätzlich jedes Mitglied des Betriebsrats, außer die vermittelten Kenntnisse sind aufgrund langer Zugehörigkeit im Betriebsrat schon vorhanden
    • Ersatzmitglieder dürfen auch eine Schulung besuchen, sofern Sie regelmäßig in den Betriebsrat berufen bzw. nachrücken aufgrund von Fehlen anderer Mitglieder
  • Veranstalter
    • Private Institute, Gewerkschaften, kirchliche Vereinigungen, Arbeitgeberverbände usw.
  • Entgeltfortzahlung
    • Berechnung nach Lohnausfallprinzip
    • Es besteht kein Anspruch auf Bezahlung aufgrund von Mehrarbeitsvergütung sowie Freizeit gemäß § 37 Abs. 3 BetrVG
  • Arbeitgeber rechtzeitig informieren
    • Mitteilung des Schulungsteilnehmers, Datum, Ort, Dauer, Thema (Begründung)
    • Der Arbeitgeber muss nicht zustimmen
    • Missachtet der Betriebsrat die betriebliche Situation, kann der Arbeitgeber die Einigungsstelle anrufen
  • Arbeitgeber übernimmt Kosten (Grundlage § 40 BetrVG)
    • Betriebsrat muss Beschluss fassen
    • Kostenaspekt kein Grund den günstigsten Anbieter zu wählen
    • Kostenarten (Übernachtungs-, Verpflegungs-, Reise- und evtl. Stornokosten
Schulung nach § 37 Abs. 7 BetrVG
  • Inhalt
    • Unterrichtung für die Betriebsratstätigkeit im weiten Sinne erforderliche Informationen
    • Anerkennung durch zuständige oberste Landesbehörde (in dem Veranstalter seinen Sitz hat)
  • Dauer
    • Üblich 3 Wochen (bei neuen Betriebsratsmitgliedern 4 Wochen)
    • Termin unter Berücksichtigung der betrieblichen Situation bestimmen
  • Teilnehmer, Veranstalter, Entgeltfortzahlung siehe oben
  • Arbeitgeber übernimmt Kosten
    • In der Regel nicht (Ausnahme, wenn notwendige Kenntnisse unterrichtet werden)

Live Webinare für Betriebsräte

Online weiterbilden

Live Webinare haben die gleichen Lerninhalte wie die entsprechenden Präsenzseminare, allerdings können Sie komplett ortsflexibel teilnehmen. Über einen interaktiven Live-Chat können Sie Fragen stellen und sich mit Referent und anderen Teilnehmern austauschen. Eine echte Alternative!