Hallo Zusammen,

ich hatte diese Frage schon mal gestellt, allerdings fehlten mir einige wichtige Infos die ich inzwischen vom AG erhalten habe und genau dafür erhoffe ich mir eure Hilfe.

Heute hat eine externe Beraterin bei uns angefangen. Als BR haben wir den AG aufgefordert uns die Vereinbarung/Ziel des Beraters etc. offenzulegen, bevor die gute Dame anfängt. Als Antwort haben wir lediglich erhalten, dass zwar der Rahmenvertrag besteht allerdings noch keinerlei Projektziele etc. festgelegt wurden. Heisst im Umkehrschluss, sie wurde engagiert ohne zu wissen was sie tun soll und hat heute ihren ersten Tag (was ich nicht ganz glauben kann)

Heute wurde sie uns vorgestellt und siehe da, einige der Punkte um die sie sich kümmern soll sind :
Rausfinden warum die MA so wenig aktiv sind
Prüfen worauf MA ihren Schwerpunkt legen
Prozessoptimierung
Data Management
Einstellung der MA gegenüber der Firma unter die Lupe nehmen (attitude towards company, willingness + attitude)


Kann ich als BR nicht verhindern, dass sie bereits ihre Arbeit aufnimmt ohne das wir als BR irgendwas schriftlich bekommen haben und nicht die Möglichkeit hatten ihre Aufgaben zu prüfen. Was passiert, wenn sie Zwischenberichte abgibt in dem Dinge stehen wie Budget einsparen in dem und dem Bereich....Die und die Stelle wird nicht "benötigt"

Die MA sind zudem unsicher, ob sie ihr alle Fragen beantworten müssen und sie ihr Zugriff auf alle internen Prozesse/ Kundendatenbank geben müssen


Vielen Dank für eure Hilfe

Viele Grüsse,
Rita Mak