In unserem Unternehmen wurde zum 1.10.12 eine Änderung der Verteilung der Arbeitstage-/stunden auf die wöchentliche Arbeitszeit für unsere Teilzeitkräfte verändert, ohne dass der Betriebsrat eingeschaltet wurde.

Sogar die betroffenen Mitarbeiter-/innen waren nicht darüber informiert, dass diese Regelung offenbar schon zum 1.10.12 inkraft getreten ist.

Nun dazu ein paar Fragen:

1) Diese Regelung betrifft § 87 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG und dürfte somit durch den Betriebsrat grds. zustimmungspflichtig sein?
- Ist das auch so bei einem 1-köpfigen Betriebsrat (also unter 21 Arbeitnehmer)?

2) Kann der Betriebsrat... sowie die Mitarbeiter... daher im Moment davon ausgehen, dass diese zum 1.10. getroffene Neuregelung noch nicht inkraft ist, da der Betriebsrat ja noch nicht zugestimmt hat?

3) Gibt es irgendwo Quellen für vernünftige Lösungen in solchen Fällen für Teilzeitkräfte, wobei diese nicht benachteiligt werden?

Danke und schöne Grüße,
imebro