Hallo,

in einer Abteilung bei uns kommt es seit einiger Zeit zu verbalen Hänseleien von zwei Kollegen gegenüber schwächeren Kollegen. Einer der "gemobbten?" Kollegen ist EBRM und konnte neulich nur durch Festhalten daran gehindert werden, dem Mobber einen schweren Gegenstand über den Kopf zu schlagen. Trotzdem möchte das Opfer sich nicht bei der GL oder dem BR beschweren und spielt die Vorkommnisse herunter. Dieser Fall wurde gestern von einem anderen EBRM dem BRV gemeldet.

Kann oder muss der BR dies der GL melden (oder darf er es gerade nicht)?

In komplett anders gelagerten Fällen (also nicht Mobbing) sagt die GL normalerweise, "wenn's keinen Ankläger gibt, was soll ich da tun?".

Wir als BR haben allerdings die Sorge, dass es mal Verletzte oder Schlimmeres gibt, da eins der Opfer zwar verbal aber nicht körperlich schwach ist ...

Könnte mal eure Hilfe gebrauchen.