Unser BRV geht gern mal im Alleingang mit "unter der Hand gegebene Zusagen" vor. Da dies schon mehrfach vom restlichen Gremium angesprochen wurde, es aber weiterhin so gehandhabt wird meine Frage. Kann ich mit Begründung § 29 ablehnen einen Beschluß zu angeordneter Mehrarbeit zu fassen, wenn die Tagesordnung erst zwei/drei Stunden vor der BR Sitzung geschickt wurde??

@alle: danke für die schnellen Antworten. Hat mir weitergeholfen (oder zumindest was zu denken gegeben).
Und nur noch nachgeschoben. Ich hatte eine normale Sitzung gemeint. Einladung erfolgte früher, aber ohne Tagesordnung.