Unser BR existiert seit Oktober 2007 mit 3 BR-Mitgliedern. AG ist nicht erfreut über unsere Anwesenheit und nimmt uns nicht für voll. Um besser miteinander zu arbeiten laden wir unseren AG zu Monatsgesprächen ein. Leider ein Irrtum, es wird nur schlimmer. Protokoll wurde seitens des AG zurück gegeben, mit der Begründung "es würden Fakten falsch dargelegt werden" AG hätte soetwas nie geäussert. Wie soll man vorgehen?? AG möchte das nächste mal einen eigenen Protokollführer mitbringen.