Moin,

ich habe da ein Problem und hoffe, dass viele Leute mir helfen können.

In unserem Unternehmen werden immer wieder Mitarbeiter geschult bzw. nehmen an Seminaren teil. Nach einer Teilnahme an einem Seminar erhält die Firma Zertifikate bzw. Teilnahmebestätigungen für die einzelnen Mitarbeiter. Das Unternehmen händigt diese jedoch nicht an die Mitarbeiter aus sondern behält diese ein. Die Begründung an die betroffenen Mitarbeiter lautet: "sie könnten sich bei der Konkurrenz als sehr qualifizierte Mitarbeiterin bewerben", dies soll verhindert werden.

Wir werden diesbezgl. in den nächsten Wochen das Gespräch mit der Geschäftsleitung suchen, jedoch bin ich überfragt, ob es eine gesetzliche Grundlage gibt, dass die Zertifikate vom Unternehmen an die Seminarteilnehmer ausgehändigt werden müssen oder ob so etwas nicht existiert.

Die Unterlagen sind ja ausschließlich für die Mitarbeiter gedacht (Arbeitgeber erhält Kopie für die Personalakte) und müsste somit ausgehändigt werden.

Es wäre klasse, dass wenn jemand hierzu eine Gesetzesgrundlage weiß, mir diese mitgeteilt werden würde. Für die Entscheidende Antwort bedanke ich mich bereits jetzt.

Schönen Abend