Hallo zusammen,

kann der Betriebsrat eine Höhergruppierung eines Kollegen verlangen, der als Hilfshandwerker (Lohngruppe 6) nach unserem Haustarif eingestellt worden ist, aber nach unserer Ansicht Tätigkeiten wie ein Facharbeiter verrichtet. Die Facharbeiter werden nach einer höheren Lohngruppe bezahlt?

Die zweite Frage dazu, wenn der Kollege 5 Jahre Tätigkeiten wie ein Facharbeiter verrichtet, ist dieses einer Ausbildung gleichzusetzen?

Bitte die Antworten mit Hinweise auf entsprechende Gesetze oder Urteile.