Hallo BR-Kollegen,

ich habe da mal ein Problem: Unser Personalchef übergibt gerne offizielle "Mitteilungen an den BR" einzelnen BRM und lässt den Empfang gegenzeichnen, die von ihm angesprochenen BRM sind meist Nachrücker bzw. unerfahrene Mitglieder und sind deshalb völlig verunsichert. Der BRV ist in solchen Fällen außer Haus, hat schon Feierabend, ist auf GBR-Sitzung...usw. Ist nicht der BRV bzw. der BRV-Stell. der richtige Entgegennehmer? Mir scheint so, als ob er es extra so plant um den BRV zu ignorieren. Das Dumme , ich bin der BRV! Ist sein Handeln rechtssicher oder kann ich gegen dieses Tun einen Riegel vorschieben?
Beste Grüsse
Bernhard