Frage zum Thema Beschwerde nach § 85 Abs. 1 BetrVG

Wir haben eine BV zur Flexibilisierung der Arbeitszeit eingeführt. Welche von ihr auch wie vereinbart angewendet wurde. Ihre Abteilungsleitung war von Anfang an gegen die Flexzeit und hat auch ständig versucht sie zu verhindern.
Diese Mitarbeiterin wird nun systematisch schlechter gestellt, so dass sie sich nun heute beim Betriebsrat schriftlich beschwert hat (wird durch Abteilungsleiter angebrüllt, von Abteilungsversammlungen ausgegrenzt, muss ständig nach Arbeit nachfragen, sie alleine wird wegen angeblichen Arbeitsmangel nach Hause geschickt (andere, welche nicht an der Flexzeit teilnehmen, aber mit gleichen Aufgabengebiet werden nicht nach Hause geschickt) kurz vor Feierabend kommen eilige Jobs etc.). Auch die korrekte Anwendung unserere BV zur Flexibilisierung der Arbeitszeit darf von ihr nicht frei angewendet werden. Der Abteilungsleiter hat sie angewiesen entgegen der BV ihre Arbeitszeit (Beginn und Ende) seiner, bzw. die der Abteilung, also ohne Flexibilisierung anzupassen.
Die Beschwerde wurde von uns als gerechtfertigt angenommen, aber der BR-Vorsitzende hat nun gleich erkannt, dass wir zwar die Beschwerde an den AG weitergeben und auf Abhilfe drängen werden, aber wenn der AG das nicht tue, dann können wir gar nichts mehr machen, da ausschließlich der AN individualrechtlich Klagen müsse. Wegen der Missachtung der BV zur Flexzeit in dieser Abteilung werden wir zwar tätig werden (war auch anderer Tagesordnungspunkt), aber hinsichtlich der Beschwerde trifft ein Einigungsstellenverfahren bei Nichteinigung nicht zu!

Das wäre sehr schade! Denn Auslöser ist klar unsere BV, so dass ich gerne hätte, dass der BR vom AG hier speziell für die Arbeitnehmerin wieder Gleichbehandluing einfordert - und dieses unmissverständlich :-)
Ist in unserem Fall wirklich keine Einigungsstelle möglich?

Gegenstand einer Beschwerde dürfe also kein Rechtsanspruch sein?! Wann ist den eine Beschwerde berechtigt aber andererseits kein Rechtsanspruch?

Vielen Dank!

(BR-Arbeit ist nicht einfach und oft frustierend!)