Hallo zusammen,
einem Kollegen wurde die Kündigung ausgesprochen (verhaltensbedingt).
Wir haben im Anhörungsverfahren mit dem Kollegen gesprochen und ihm auch die im Anhörungsschreiben vorgebrachten Gründe des AG vorgelesen.
Nun möchte der Koll. das Anhörungsschreiben in Kopie von uns haben, vermutlich, um es im Kündigungsschutzprozess zu verwenden.
Dürfen wir ihm das geben?
Wir (der BR) haben gegen die außerordentliche Kündigung Bedenken angemeldet, der hilfsweise ausgesprochenen ordentlichen K. widersprochen.
viele Grüße
Dirk