In meiner Firma wurden unangekündigt Pünktlichkeitslisten eingeführt, die von Teamleitern geführt werden, die oft selbst unpünktlich sind und zudem auch nicht immer zu einer Frühschicht eingeteilt sind, also es Glückssache ist ob man eingetragen wird oder nicht. Auf der Grundlage dieser subjektiven Erhebung werden sogar Abmahnungen ausgesprochen. Es geht mir vor allem darum zu wissen ob es erlaubt ist solche Listen unangekündigt und auch ohne Zustimmung des Betriebsrats einzuführen. Manche Kollegen wußten bis zu einem Monat nach der Einführung nichts von den Listen. Es wird auch nicht immer daraufhin gewiesen, wann man eingetragen worden ist.