Hallo Kollegen,
habe mal eine kleine Frage an euch

Ein MA1 hat am 01.09.06 einen Dienstplan bekommen der auch vom BR genehmigt war, auf diesem Plan ist er am 27,28,29,30 nicht geplant MA1 hat aber schon 240 Std gearbeitet.
Nun ist ein Kollege auf dem Objekt Krank geworden am 26.09 und MA1 soll nun die Schicht am 27.09 Übernehmen, er hat gegenüber dem EInsatzleiter aber gesagt er kann nicht da er seine alte Wohnung Renovieren muss ( MA1 ist grade Umgezogen und muss am 01.10 den Schlüssel übergeben) oder beszahlt mir die Firma die doppelte Miete?
Dann ist das Telefonat vollig aus den Fugen geraten der EL hat am Ende verlangt das MA1 für diese Tage Urlaub einreicht, El ist der Meinung er darf die Schicht so Anweisen.

es gibt eine BV dort steht folgendes:

Die EL kann Kurzfristig Dienstpläne (z.B. Krankheit, Kündigung) ändern ohne voherige Zustimmung BR. Die Änderung ist aber am folge Tag dem BR vorzulegen

Nun mmal meine Frage, Kann der Einsatzleiter vom MA1 Verlangen zu Arbeiten bzw. verlangen das er für einen genehmigten Dienstplan auf einmal Urlaubschein haben will ?????


LG
Nordi