Hallo Zusammen,

stellt euch Mal den Fall vor, es gäbe 6 Kandidaten für 3 BR Posten (neuer BR). Ferner stellt euch mal vor, dass drei davon aus Gründen der Solidarität aufstellen lassen, aber eigentlich wenig Interesse an einem Posten im Betriebsrat.

Jetzt die Fragen:

A) Wäre es zulässig, dass diese 3 Kandidaten allen Wähler davon Abrät, die Stimme für sich zu geben? Oder gibt es Rechtsnorme die besagen, dass die Kandidaten sich engagiert bewerben müssen?

B) Wäre es vorstellbar, dass diese 3 Kandidaten aufgrund ihrer geringen Wahlerfolg zu Ersatzmitgliedern bestellt werden, aber auf der konstituierenden Sitzung sich vom Amt zurücktreten? Gibt es Rechtsnorme die für solche Fälle irgendeinen Wahlbetrug ahnden?

Danke im Voraus für eure Antworten!