Hallo zusammen

ich arbeite als Monteur ( Zeitlohn ) in einem Montagebetrieb und wurde diese Woche zum stellvertretenden BRV gewählt.

Die 2 Freistellungen für unseren BR werden wir in dieser Woche wählen.

Wie ist es mit einer völligen Freistellung nach § 38 rechtlich zu sehen, wenn ich weiterhin teilweise an Wochenenden oder auch in der Woche nach meinem eigenen Ermessen meinen bisherigen Job weiter machen will ??

Das soll jetzt nicht falsch verstanden werden, aber ich bin nicht bereit meine bisherige Arbeit komplett aufzugeben.

Gibts da Erkenntnisse ?? ,
bzw. kann mein Arbeitgeber sagen, "wenn du nach §38 völlig freigestellter Betriebsrat" bist, darfst du "z.B. am Mittwoch" nicht auf der Baustelle arbeiten.

Danke im voraus