Liebe KollegInnen, noch mal die Kernfrage meines ausführlich beschriebenen Problems: Ist das mit dem Wahlausschreiben ausgelegte Wählerverzeichnis so lange gültig, bis ein neues Wahlverzeichnis ausgelegt wird?

Wirken sich die Korrekturen des neuen Wählerverzeichnisses auch rückwirkend auf die Wahlvorschlagslisten aus? D. h. kann eine Liste für ungültig erklärt werden, wenn ein Kandidat auf der Liste steht, der zwar korrekt im altem Wählerverzeichnis aufgeführt war, nun aber im neuen Wählerverzeichnis nicht mehr auftaucht.