Unser Unternehmen hat 3 Betriebe. In zwei dieser Betriebe wurde erst kürzlich ein BR gewählt.
Jetzt hat uns der BR-Vors. des "ersten" Betriebes uns zu der anstehenden
Betriebsversammlung eingeladen.
Die GL verbietet uns aber die Teilnahme u. begründet dies mit § 42, da betriebsfremde Pesonen im Allgemeinen nicht an der Versammlung teilnehmen dürfen. Einen GBR gibt es noch nicht, steht aber kurz bevor.
Ich selbst bin BRV u. bin aber der Meinung, dass Personen, die kein ausdrückliches gesetzliches Teilnahmerecht haben, nur die Einladung bzw. Zustimmung des BR bedürfen, um an der Versammlung teilnehmen zu dürfen.
Wie seht ihr das?