Betriebsratsarbeit - Praxiswissen für die tägliche BR-Arbeit

Betriebsratsarbeit

Die Betriebsratsarbeit kann umfangreich sein und viele Fragen aufwerfen. Um Ihnen diese Arbeit so weit wie möglich zu erleichtern finden Sie hier eine Zusammenstellung mit Informationen über die Betriebsratsarbeit.

Sie stehen kurz vor der Wahl?

Klicken Sie jetzt rein in „Betriebsratswahl“, um sich das nötige Wissen anzueignen, das Sie vor der eigentlichen Wahl und für die Durchführung benötigen.

Sie sind neu im Betriebsrat?

Unter „Neu im Betriebsrat“ finden Sie das nötige „Starter-Wissen“ für Ihr Amt. Hier werden die wichtigsten ersten Schritte für Sie als neues Betriebsratsmitglied aufgeführt.
Außerdem finden Sie eine Zusammenfassung aller Rechte und Pflichten, die Sie nun als neues Mitglied in Ihrem Gremium genießen dürfen.
Auch Betriebsratsvorsitzende bekommen hier alle nötigen Infos, für einen perfekten Start in die Welt der Betriebsräte.
Klicken Sie sich durch den Crashkurs für neue Betriebsräte und legen Sie direkt los mit den ersten Aufgaben im neuen Amt.
Als neues Mitglied im Betriebsrat haben Sie umfassende Mitbestimmungsrechte im Betrieb und können damit einiges bewirken. Hier erhalten Sie genaue Informationen rund um die betriebliche Mitbestimmung.
Dem Betriebsrat stehen einige „Werkzeuge“ zur Durchführung seines Amtes zu. Nutzen Sie die Auflistung aller Hilfsmittel und erfahren Sie, wie Sie diese effektiv im Betrieb einsetzen können.
Zudem finden Sie eine Zusammenstellung der Allgemeinen Aufgaben des Betriebsrats und was diese im Detail bedeuten, sowie eine Zusammenfassung der wichtigsten Seminare für einen erfolgreichen Start mit den wichtigsten Grundlagen für Ihre Arbeit als Betriebsratsmitglied.

Sie sind Betriebsratsvorsitzender?

Unter „Betriebsratsvorsitzende“ erhalten Sie eine detaillierte Beschreibung Ihres Amtes als Vorsitz im Betriebsrat und einen Überblick über Ihre Führungsaufgaben.
Organisation der Betriebsratsarbeit spielt beim Vorstand eine große Rolle und geht oftmals mit den Betriebsratssitzungen einher. Für eine optimale Vorbereitung finden Sie hier alle nötigen Informationen.
Falls Sie sich fragen, was es mit dem Nachrücken der Ersatzmitglieder auf sich hat, finden Sie hier schnell die Antwort.
Klicken Sie jetzt rein und erhalten Sie sämtliches Wissen über Betriebsversammlungen, Betriebsvereinbarungen und die Einigungsstelle, sowie den Unterlassungsanspruch.
Als Betriebsrat sind Sie die erste Anlaufstelle der Arbeitnehmer, wenn es um Fragen oder Probleme im Betrieb geht. Das ist oftmals keine einfache Aufgabe, daher erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Kollegen bestmöglich beraten und wie Sie mit ihren Beschwerden und Problemen wirkungsvoll umgehen.
In vielen Betrieben legen Arbeitgeber dem Betriebsrat Steine in den Weg und versuchen die wichtige Betriebsratsarbeit zu erschweren. Halten Sie sich nicht mit Blockaden durch den Arbeitgeber auf und erfahren Sie, wie Sie auf verschiedene Situationen reagieren, um ungestört Ihr Amt ausführen zu können.

Sie sind in der JAV?

Die sogenannte Jugend- und Auszubildendenvertretung setzt sich für die Rechte und Probleme der minderjährigen Arbeitnehmer und Auszubildenden im Betrieb ein.
Unter „Jugendvertretung“ finden Sie alles über die Rechte und Pflichten eines JAV-Mitglieds, sowie Informationen zur JAV-Sitzung, der JA-Versammlung, dem gesetzlichen Schulungsanspruch und eine detaillierte Ausführung rund um die Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Sie sind in der Schwerbehindertenvertretung?

Die Schwerbehindertenvertretung belegt einen wichtigen Posten im Unternehmen, umso wichtiger ist es, dass sie perfekt auf die SBV-Arbeit vorbereitet ist. Unter „Schwerbehindertenvertretung finden Sie alle Informationen rund um die Aufgaben und Rechte der SBV. 
Außerdem finden Sie alles über das Bundesteilhabegesetz und die allgemeine Rechtsstellung der Schwerbehindertenvertretung, sowie eine detaillierte Ausführung zur Wahl einer SBV.
Auch schwerbehinderte Menschen erhalten hier umfangreiche Infos über bspw. den Kündigungsschutz schwerbehinderter Menschen, die Verhinderung krankheitsbedingter Kündigungen, die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises und viel mehr.
Lernen Sie, welche rechtlichen Möglichkeiten Sie zur Einstellung behinderter Menschen haben und wie Sie eine Gleichstellung erwirken können.
Zudem verfügt die Schwerbehindertenvertretung über einen gesetzlichen Schulungsanspruch, über den Sie als Mitglied Bescheid wissen sollten.

Wichtige Themen

Hier finden Sie eine Aufführung der wichtigsten Themen im Betrieb.
Diese erstrecken sich von der Arbeitszeit und Arbeitssicherheit über Mobbing und Einstellung von Flüchtlingen, bis hin zum Thema Kurzarbeit.
Finden Sie hier alle nötigen Informationen und setzen Sie sich ein für Ihre Belegschaft!

Software

Das W.A.F. Institut stellt Ihnen verschiedenste Software bereit, um Ihnen die Arbeit im Betriebsrat zu erleichtern.
Nutzen Sie den Wahlhelfer für eine fehlerfreie, erfolgreiche Durchführung der Betriebsratswahl.
Mit BR-Office haben Sie Ihre Aufgaben und Termine immer auf einem Blick und können wichtige Dokumente sicher verschlüsselt ablegen.
Der BETRIEBSRATGEBER gibt Ihnen die Antworten auf alle Fragen zur Betriebsratsarbeit und bietet Ihnen hilfreiche Muster-Briefe, Checklisten und Betriebsvereinbarungen.
Die W.A.F. gibt´s auch mobil. Nutzen Sie die W.A.F.-Seminar-App und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle aktuellen Seminare, mit detaillierten Informationen zu Seminarleitern, Referenten und Seminar-Hotels.
Tauschen Sie sich mit Betriebsratskollegen aus und laden Sie die BR-Forum-App herunter. Hier können Sie sich mit Betriebsräten aus ganz Deutschland austauschen, bequem und anonym.
Fordern Sie andere Betriebsräte zum Quiz heraus mit Betriebsrat Quizduell. Die App wurde speziell für Betriebsräte entwickelt und beinhaltet tausende Fragen rund um die Ämter im Betriebsrat.

Sie sind im Wirtschaftsausschuss?

Finden Sie hier alle nötigen Infos zur Bildung des Wirtschaftsausschusses, seinen Rechten und Aufgaben, sowie zu seinen Sitzungen.
Sie erhalten Aufklärung über die Organisation des Wirtschaftsausschusses und wie Sie bei Meinungsverschiedenheiten mit der Einigungsstelle umgehen.
Oft spielt der Sozialplan für den Wirtschaftsausschuss eine Rolle. Hier lernen Sie, was dabei zu beachten ist.
Manchmal kommt es vor, dass Mitglieder des Wirtschaftsausschusses bei ihrer Arbeit behindert werden. Lesen hier nach, wie Sie dem entgegen wirken können.
Für Ihr Amt benötigen Sie viele Informationen. Hier finden Sie eine Auflistung sämtlicher Informationsquellen, die für den Wirtschaftsausschuss von Wichtigkeit sind.
Als Wirtschaftsausschuss verfügen Sie außerdem über einen gesetzlichen Schulungsanspruch, den Sie hier nachlesen können.