Herzlich willkommen im W.A.F.-Forum für Betriebsräte

Teilzeitarbeit in Elternzeit - Volles Gehalt bei Krankheit? Zur Schulung
Guten Tag,
ein Kollege fragte mich ob er Anspruch auf volles Gehalt hat wenn er während Teilzeitarbeit in Elternzeit krank wird.
Hintergrund ist:
Er arbeitet mit 30h/Woche bei uns im Unternehmen während der Elternzeit. In einer Broschüre vom Bund ...
Erstellt am 13.03.2015 um 12:12 Uhr von Fragenmann
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
Erste Antwort nach nur 16 Minuten
745x
angeklickt
Belästigung am Arbeitsplatz - Kündigung ohne Abmahnung möglich? Zur Schulung
Ein MA ist total verliebt in eine Kollegin, starrt sie an, kommt ihr sehr nahe und kann und will nicht glauben das die Kollegin nicht in ihn verliebt ist. Sie fühlt sich von Ihm belästigt, verfolgt auch außerhalt der Arbeit. es wurden schon mehrere Gespräche mit dem "verliebten Täter" geführt jedoch ohne langen Erfolg. Er wurde schon aus dem Bereich versetzt, aber er sucht immer wieder einen Vorwand um in Ihrer Sichtweite stehen u können. Muss dieser MA abgemahnt werden bevor er gekündigt werde ...
Erstellt am 13.03.2015 um 12:00 Uhr von coloniaa
Beitrag anzeigen oder antworten
20 Antworten
Erste Antwort nach nur 6 Minuten
1053x
angeklickt
Änderungskündigung Zur Schulung
Ist es zulässig, dass ein Mitarbeiter eine Änderungskündigung erhält bei der er 1000 Euro weniger verdient? Bei 10 Jahren Betriebszugehörigkeit? Muss da der Betriebsrat zustimmen?
Erstellt am 12.03.2015 um 20:43 Uhr von Karotti
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 2 Minuten
873x
angeklickt
Freistellung bei Jobsuche bezahlte oder unbezahlte Freistellung Zur Schulung
Hallo zusammen,
ich arbeite als Betriebsrat in einer Integrationsfirma und eine Mitarbeiterin hat einen befristeten Vertrag der zum 30.04.2015 auslauft. Die Mitarbeiterin hat einen Schwerbehindertenstatus. Jetzt hätte Sie ein Vorstellungsgespräch und wollte wissen ob es dafür eine bezahlte Freistellung gibt bzw. ist dieses im Gesetzt geregelt. Wenn ja wo? Dass Sie eine Freistellung nach § 629 ...
Erstellt am 12.03.2015 um 13:03 Uhr von bardinet
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 35 Minuten
684x
angeklickt
muss der Betriebsrat einbezogen werden? Zur Schulung
Hallo

ich arbeite in einer Beratungsstelle und bin eines von fünf Betriebsratsmitgliedern. Wir als Beratungsstelle haben einen externen Supervisor (Supervision Definition aus Wikipedia.de: Supervision ist eine Form der Beratung für Mitarbeiter. Supervisionen werden von einem Supervisor geleitet. Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen lernen in der Supervision, ihr berufliches oder ehrenamtliches Handeln zu prüfen und zu verbessern. Dazu vereinbaren die Teilnehmer mit dem Super ...
Erstellt am 12.03.2015 um 11:42 Uhr von Lupiloop
Beitrag anzeigen oder antworten
6 Antworten
Erste Antwort nach nur 16 Minuten
780x
angeklickt
Einstellungsuntersuchung Zur Schulung
Ärztliche Untersuchung vor der Einstellung von neuen Mitarbeitern . Hat der BR hier Mitspracherecht ? Oder erst nach der Untersuchung ( Auswahlverfahren )
Erstellt am 12.03.2015 um 06:24 Uhr von Radelvio
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
Erste Antwort nach nur 37 Minuten
572x
angeklickt
Versetzungsantrag durch Betriebsrat Zur Schulung
Doch, meine Frage ist eigenartig. Denn, welcher BR übernimmt AG-Funktionen, die zum Nachteil der Mitarbeiter gedacht sind ?
Gehört das mit zu den Aufgaben eines BR ? Ich habe ja schon von Mitbestimmungsrecht gehört, aber ist das auch eines?
Erstellt am 11.03.2015 um 19:49 Uhr von Aphrodite
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 4 Minuten
635x
angeklickt
Versetzungsantrag durch Betriebsrat Zur Schulung
Hallo, meine Frage ist vielleicht etwas eigenwillig, aber nicht ohne Grund gestellt.
Darf ein Betriebsratsvorsitzender/e für einen Arbeitnehmer in seinem Betrieb eine Abmahnung oder einen Versetzungsantrag schreiben, bzw. stellen ?
Erstellt am 11.03.2015 um 19:11 Uhr von Aphrodite
Beitrag anzeigen oder antworten
5 Antworten
Erste Antwort nach nur 2 Minuten
743x
angeklickt
Studentische Aushilfe Zur Schulung
Unser Werkstudent hat seinen Vertrag bis 31.3.15 mit der Firma abgeschlossen, hat aber am 20.3.15 seine Prüfung, mit deren Bestehen er sein Studium abgeschlossen hat.
Darf er bis zu 31.3. weiterarbeiten?
Hat jemand damit Erfahrungen?
Erstellt am 11.03.2015 um 05:16 Uhr von Sunrice
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach 2 Stunden, 44 Minuten
516x
angeklickt
Probezeit / befristeter Arbeitsvertrag Zur Schulung
Hallo ! Hat man grundsätzlich in einem befristeten Arbeitsvertrag eine Probezeit ? Auch wenn diese nicht schriftlich vereinbart wurde ? Ein befristeten Arbeitsvertrag für 1/2 Jahr oder ein Jahr .
Erstellt am 10.03.2015 um 19:47 Uhr von Radelvio
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
Erste Antwort nach nur 40 Minuten
601x
angeklickt
Kündigung Kollegin Zur Schulung
Hallo,
einer Kollegin wurde am 02.03.15 ohne den BR anzuhören gekündigt.
Am 06.03.legte die Kollegin Einspruch nach §3 KSchG bei uns ein.
Da wir den Einspruch für begründet halten,wollen wir nun versuchen,eine Verständigung mit dem
Arbeitgeber herbeizuführen.
Da unsere GF erst am Montag 16.03.15 wieder im Hause ist,fällt ...
Erstellt am 09.03.2015 um 18:52 Uhr von Birgitb
Beitrag anzeigen oder antworten
5 Antworten
Erste Antwort nach 1 Stunde, 4 Minuten
713x
angeklickt
Versetzung Zur Schulung
Hallo zusammen,
mein Chef möchte mich aus dem Fernverkehr in den Nahverkehr versetzen, da ich Betriebsratsmitglied bin.
Die Begründung ist, dass ich somit einfacher zur Verfügung stehe, wenn kurzfristige Sitzungen notwendig sind. Momentan fahre ich Montag Morgens nach Belgien und muss Freitags nach Hause kommen und erhalte somit Auslandsspesen. Dadurch lege ich 130 km in der Woche zur Arbeit und nach Hause zurück.
Mein Anliegen ist jetzt, wenn ich nun in den Nahverkehr gehe ...
Erstellt am 08.03.2015 um 12:03 Uhr von MichaB
Beitrag anzeigen oder antworten
5 Antworten
Erste Antwort nach nur 21 Minuten
547x
angeklickt
AG beschäftigt trotz Beschäftigungsverbot Mutterschutzgesetz Zur Schulung
AG beschäftigt AN gegen §4 Abs.2 Nr.8 MuSchG. BR hat Sie darauf hingewiesen. Antwort vom AG:
,,Wir haben kein Ersatzpersonal`` und die Mitarbeiterin will auch weiter arbeiten.
Wie seht Ihr den Sachverhalt?
Erstellt am 08.03.2015 um 10:10 Uhr von wurmpover
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 10 Minuten
410x
angeklickt
Unterrichtung von AG aber Betriebsrat auf Seminar Zur Schulung
Unser BR geht zusammen auf Fortbildung W.A.F Seminar.
Wenn der Arbeitgeber in dieser Zeit z.B. über eine geplante Einstellung eines Mitarbeiters uns unterrichten muss wo ja auch eine Wochenfrist bei nicht Zustimmung des BR noch hinten dran hängt, kann der BR den ...
Erstellt am 07.03.2015 um 14:44 Uhr von wurmpover
Beitrag anzeigen oder antworten
12 Antworten
Erste Antwort nach nur 40 Minuten
596x
angeklickt
Anspruch auf Einteilung um Rufdienst Zur Schulung
Hallo KollegInnen,

folgende Situation: eine Kollegin ist mehr als häufig AU. Auch eben mal nur 1 bis 2 Tage. In der Abteilung wird auch Rufdienst im Anschluß an die AZ gemacht. Auch Sa./ So. Durch das ständige Au müssen Kollegen die Tage und WE übernehmen. Der ArbG möchte am liebsten nicht mehr die Kollegin zum Rufdienst einteilen, sondern nur noch FD. Geht Das? Hat sie Anspruch auf Rufdienste?
Erstellt am 06.03.2015 um 14:03 Uhr von nelchen
Beitrag anzeigen oder antworten
15 Antworten
Erste Antwort nach nur 26 Minuten
824x
angeklickt
Reisebeginn/-zeit ab Wohnort oder Dienstsitz? Zur Schulung
Hallo zusammen,
es geht hier um die Reisezeit. Wenn jemand vom Wohnort direkt zu einem Kundentermin fährt, wird dann die Reiszeit ab Wohnort oder ab Dienstsitz gewertet? Darf der Arbeitgeber die Reiszeit kürzen, wenn der Dienstsitz näher zum Kunden ist als der Wohnort zum Kunden?
Sonnige Grüße aus dem Schwabenland!
Erstellt am 06.03.2015 um 13:27 Uhr von Nobless
Beitrag anzeigen oder antworten
6 Antworten
Erste Antwort nach nur 2 Minuten
620x
angeklickt
Auswahlrichtlinien bei leitenden Angestellten Zur Schulung
Es geht um die Einstellung eines Leitenden Angestellten.
Ich weiß, dass der BR da kein MBR hat. Nun legt die Betriebsführung für die Besetzung dieses Arbeitsplatzes Auswahlrichtlinien fest, die mit den Arbeitsaufgaben dieses Leitenden Angestellten nichts zu tun haben bzw. sogar der Ausschreibung widersprechen.
Kann man da als BR etwas tun oder muss man das so hinnehmen?
Erstellt am 06.03.2015 um 10:41 Uhr von sachsenwilli
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 3 Minuten
484x
angeklickt
Befristung aus sachlichem Grund Zur Schulung
Hallo,
in unserer Firma (städtische Gesellschaft) werden aufgrund von geförderten Projekten und daraus resultierenden Arbeitsplätzen ständig befristete Arbeitsverträge geschlossen. Hierzu werden wir als Betriebsrat auch immer schriftlich um Zustimmung gebeten:
"Die Befristung erfolgt gem. § 14 I Nr. 1, 4 und 7 TzBfG aus sachlichen Gr ...
Erstellt am 06.03.2015 um 09:43 Uhr von Nordlichter
Beitrag anzeigen oder antworten
11 Antworten
Erste Antwort nach nur 8 Minuten
697x
angeklickt
BR soll gehen Zur Schulung
Der Benutzer drehrumbum hat diesen Beitrag am 06.03.2015 04:47 gelöscht!
Erstellt am 05.03.2015 um 18:11 Uhr von drehrumbum
Beitrag anzeigen oder antworten
7 Antworten
Erste Antwort nach nur 1 Minute
569x
angeklickt
Mitarbeiter - neue Aufgabenzuteilung, Umstrukturierung Zur Schulung
Hallo,

wir haben in unserer Firma eine Senior Produktmanagerin.

Sie hatte diese Woche ihr Jahresgespräch, bei der ihr mitgeteilt wurde, dass ihr sämtliche Produkte als Verantwortliche entzogen werden und ihr auch weitere Aufgaben weggenommen werden. Somit ändern sich ihre Aufgaben.
Sie müsste diese Änderung nun unterschreiben (Jahresgesprächsformular mit Zielen etc.) und fragt sich nun ob die Art und Weise rechtens ist.
Natürlich befinden sich ihre Auf ...
Erstellt am 05.03.2015 um 17:57 Uhr von Wendi
Beitrag anzeigen oder antworten
5 Antworten
Erste Antwort nach 1 Stunde, 9 Minuten
593x
angeklickt

« Zurück | Weiter »


Es wurden bisher insgesamt 306389 Beiträge geschrieben.
Es haben sich 7288 Benutzer registriert.
Der neueste Benutzer ist Hansa.
Die erste Beantwortung eines Beitrags dauert durchschnittlich 22.41 Minuten.
 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.