Herzlich willkommen im W.A.F.-Forum für Betriebsräte

Behindertengerechter Bürostuhl - Kann ich als SBV auch tätig werden für MA mit einem 30 GdB oder muss ich dazu erst die Gleichstellung durchboxen? Zur Schulung
Hallo, ihr Lieben,
ich habe im Laufe der letzten Monate für Gleichgestellte und Schwerbehinderte über Integrationsamt und den Rentenversicherungsträger behindertengerechte Stühle problemlos angefordert und auch bekommen. Aber nun kam ein Kollege zu mir mit einem GdB von 30 und rückenleidend, und möchte auch einen Stuhl. Kann ich für ihn als SBV auch tätig werden mit seinen 30 GdB oder muss ich dazu erst d ...
Erstellt am 29.08.2008 um 01:33 Uhr von sarmale
Beitrag anzeigen oder antworten
6 Antworten
Erste Antwort nach 5 Stunden, 54 Minuten
8831x
angeklickt
Betriebsrat verbietet dem Vertreter des Schwerbehindertenvertreters an der Betriebratsitzung teilzunehmen? Zur Schulung
hallo zusammen
ich bin hier neu und habe eine frage. ich bin die vertretung der schwerbehindertenvertretung, die nun in urlaub ist. demnächst ist eine betriebsratssitzung und ich habe keine einladung erhalten. mein teamkoordinator ist ...
Erstellt am 08.08.2008 um 16:02 Uhr von pinky
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
Erste Antwort nach nur 54 Minuten
7949x
angeklickt
Behinderung zusätl. Urlaub - ab welchem Behinderungsgrad? Zur Schulung
Hallo zusammen,
ab welchen Behinderungsgrad stehen den Mitarbeitern die 5 Tage Urlaub zusätzlich zu?

Gruss
Sandra
Erstellt am 07.08.2008 um 11:46 Uhr von SandraB
Beitrag anzeigen oder antworten
6 Antworten
Erste Antwort nach nur 4 Minuten
7558x
angeklickt
Kündigungsschutz des Schwerbehindertenvertreters? Zur Schulung
Sorry, da fehlte etwas!! Wie sieht es mit dem Kündigungsschutz des Vertreters der Schwerbehindertenvertretung aus, wenn er noch nicht an Sitzungen ...
Erstellt am 04.08.2008 um 11:23 Uhr von karl
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 5 Minuten
8274x
angeklickt
Repräsentationsgelder für die Schwerbehindertenvertretung? Zur Schulung
Wir sind eine neu gebildete Schwerbehindertenvertretung, möchten im Haushalt für das kommende Jahr einen Satz (100 Euro) für Repräsentationszwecke einstellen lassen. Gedacht ist dies für Krankenbesuche (Genesungspräsente, Blumen etc.) oder ähnliches.
Vom Arbeitgeber wird nun eine Begründ ...
Erstellt am 28.07.2008 um 14:57 Uhr von Meggy
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach 3 Stunden, 20 Minuten
6780x
angeklickt
Gleichgestellter MA Zur Schulung
Hallo Leute, eigentlich glaube ich es zu wissen, aber ich will ganz sicher gehen. Also - ein Gleichgestellter ist einem SB gleichgestellt. Das würde heissen z. B. § 95 Abs.2, Satz 2 SGB IX, das eine Entscheidung des AG, die er ohne die erforderliche Beteiligung der SBV getroffen hat, auszusetzen ist. Dies gilt dann auch für einen gleichgestellten MA. Richtig ? ...
Erstellt am 08.07.2008 um 22:16 Uhr von sarmale
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 34 Minuten
7019x
angeklickt
Gleichstellung MA - wo kann ich den Kommentar zu SGB IX finden? Zur Schulung
Danke für die Antwort Zuli, aber wo kann ich den Kommentar zu SGB IX finden??
Erstellt am 01.07.2008 um 14:03 Uhr von Mark.01
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 55 Minuten
7127x
angeklickt
Krankmeldung bereits für den ersten Tag des Fehlens - Möglichkeiten aktiv zu werden für die SBV? Zur Schulung
Hallo, ihr Lieben . Mein Personalchef hat mich in meiner Eigenschaft als SBV kommende Woche zu einem Gespräch geladen, weil mehrere sb Kollegen wegen häufiger, kurzer Fehlzeiten dazu verdonnert werden sollen, beireits für den ersten Tag ihres Fehlens eine Krankmeldung vorzulegen. Sicher kommt er damit mir gegenüber seiner Informationspflicht nach. Aber habe ich da überhaupt noch Möglichkeiten aktiv zu werden im Sinne der Schwerbehinderten ? : - (( . Danke im Voraus !!
Erstellt am 28.06.2008 um 16:48 Uhr von sarmale
Beitrag anzeigen oder antworten
12 Antworten
Erste Antwort nach 2 Stunden, 14 Minuten
8813x
angeklickt
Teilnahmerecht SBV an Sitzungen wird verletzt - Was dagegen tun? Zur Schulung
Bereit zum wiederholten mal wurde ich als Schwerbehindertenvertretung nicht zu Betriebsratssitzungen eingeladen. Obwohl der Betriebsratsv ...
Erstellt am 27.06.2008 um 09:11 Uhr von Thoing
Beitrag anzeigen oder antworten
6 Antworten
Erste Antwort nach nur 19 Minuten
8026x
angeklickt
In welchen Umfang muß der Arbeitgeber die SBV informieren? Zur Schulung
Hallo Zusammen,
ein schwerbehinderter Kollege hat nach einem Schlaganfall eine Erwerbsminderungsrente von 50% über die LVA bekommen und ist bereits seit geraumer Zeit in Teilzeitbeschäftigung. Dies hat die Schwerbehindertenvertretung nun zufällig vom betroffenen Kollegen erfahren. Daß der ...
Erstellt am 23.06.2008 um 08:45 Uhr von Thoing
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 16 Minuten
6865x
angeklickt
was kostet es den AG Zur Schulung
Moin, moin
was kostet es den AG in €, die Behindertenquote (5%) nicht zu erfüllen?
Erstellt am 18.06.2008 um 14:06 Uhr von de Määnzer
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 54 Minuten
7597x
angeklickt
SBV was tun??? Zur Schulung
Hallo,
wir haben folgendes Problem.
Eine Schwerb. hat sich um eine Stelle bemüht und eine Bewerbung geschrieben.
Der Chef hat nun eine nicht schwb.auf diesen Posten gesetzt ,ohne den BR oder den SBV davon zu unterrichten.
Er gibt nachtäglich an dass diese Kolleging sich mündlich beworden hat und es schon vor wochen eine Innerbertriebliche ausschreibung gab (was nicht stimmt).

LG mimi
Erstellt am 17.06.2008 um 22:37 Uhr von mimi
Beitrag anzeigen oder antworten
7 Antworten
Erste Antwort nach 14 Stunden, 10 Minuten
10617x
angeklickt
Schwerbehindertenvertretung Zur Schulung
Mein Kollege ist Schwerbehindertenvertreter. Wir sind ein Betrieb mit ca 600 Mitarbeitern und davon haben 38 eine Schwerbehinderung. Seit 6 Monaten ist mein Kollege jeden Tag ( 8 Std ) in seinem Schwerbehindertenbüro. Seine Arbeit darf ich mitmachen. Er meldet sich nichteinmal bei unserem Vorgesetzten ab. Schichtzeiten hält er nicht ein. Ich finde dies ziemlich unfair von Ihm. Als ich Ihn darauf angesprochen habe, bekam ich die Antwort, die Zeit die ich als SBV verbringe geht niemanden was an.
Erstellt am 16.06.2008 um 18:48 Uhr von Angestellter25
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
7180x
angeklickt
Muss ein Schwerbehinderter Auskunft über die Art der Krankheit geben? Zur Schulung
Ein Schwerbehinderter wird von der Geschäftsleitung genötigt, die Krankheit zu nennen, die zur Schwerbehinderung geführt hat.
Muss der Mitarbeiter diesbezüglich Auskunft geben?
Kann die Geschäftsleitung den Betriebsarzt zur Klärung einschalten?
Welche Auskünfte müsste dieser, wenn überhaupt, an die Geschäftsleitung geben?
Welche Auskünfte darf der Betriebsarzt nicht geben?
Erstellt am 01.06.2008 um 09:06 Uhr von JoRei
Beitrag anzeigen oder antworten
11 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
8534x
angeklickt
Schwerbehinderten Eigenschaft - muss AN das dem Arbeitgeber mitteilen? Zur Schulung
Hallo zusammen,
ist ein Arbeitnehmer verpflichtet dem Arbeitgeber mitzuteilen, wenn er einen Antrag auf Schwerbehinderung stellt bzw. er einen Schwerbehinderten Status erhält?

Ich denke mal um die "Vorteile" in Anspruch nehmen zu können muß er das mitteilen aber ist er rechtlich verpflichtet das zu tun?

Unser AG ist der Meinung ja und unsere Mitarbeiter meinen das geht den AG gar nichts an. Wobei der Arbeitgeber bei Bewerbunggesprächen nicht nach einer beste ...
Erstellt am 30.05.2008 um 18:47 Uhr von meik
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
8789x
angeklickt
Leicht-Behinderte und AGG - Frage zur weiteren Entwicklung nach der BAG Entscheidung vom 3. April 2007? Zur Schulung
Am 3. April urteilte das BAG, dass §81 des SGB IX europarechtskonform ausgelegt werden muss und sprach einer Leicht-Behinderten, die bei einer Bewerbung abgelehnt wurde, eine Entschädigung zu.

Hintergrund ist die EU-Richtlinie 200/78/EG Nt. 3, die nicht vollständig in nationales deutwsches recht umgesetzt wurde (Vgl. Urteil des EuGH vom 23.02.200 ...
Erstellt am 27.05.2008 um 15:52 Uhr von sbv
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
6417x
angeklickt
Zeitnachweis für SBV-Tätigkeit Zur Schulung
Der Vorgesetzte eines nicht freigestellten Schwerbehindertenvertreters verlangt von diesem, dass die vom SBV-Vertreter benötigte Zeit für seine SBV-Tätigkeit notiert wird (nicht die Art der Tätigkeit) um dies als Fremdtätigkeit auf eine andere, entsprechende Kostenstelle zu melden. Muß der SBV die von ihm benötigte Zeit für seine Tätigkeit preisgeben? Ist hier ein Paragraph vorhanden der dies regelt?
Erstellt am 14.05.2008 um 08:03 Uhr von Thoing
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
8989x
angeklickt
Hinweis für schwerbehinderte bei Stellenausschreibungen Zur Schulung
Moin,
brauche mal Hilfe in folgender Angelegenheit:
Muß der Arbeitgeber bei Stellenausschreibungen explicit darauf hinweisen, daß Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt behandelt werden? Werden hier Unterschiede bei internen und externen Ausschreibungen gemacht? Welche §§ regeln dies?
Erstellt am 13.05.2008 um 07:50 Uhr von Thoing
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
7856x
angeklickt
Vertrauensleuteschulung nach §37.7 - muss der BR hierzu einen Beschluss fassen? Zur Schulung
Wenn ich als Vertrauensman/Frau zu einer betriebsverfassungsrecht" target="forumlink" class="forumlink">Grundlagenschulung für Vertrauensleute nach §37.7 will, muss der BR hierzu einen ...
Erstellt am 28.04.2008 um 08:58 Uhr von schnulli
Beitrag anzeigen oder antworten
18 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
9405x
angeklickt
Wahl der Schwerbehindertenvertretung - wer ist Wahlberechtigt? Zur Schulung
Hallo zusammen,

wer einen Grad der Behinderung von mehr als 30% aber weniger als 50% besitzt und bei der Agentur für Arbeit einen Gleichstellungsantrag gestellt hat, der mindestens drei Wochen zurück liegt, auch wenn dieser später nicht genehmigt wird, ist im Falle einer Kündigung so zu behandeln als hätte er eine Behinderung. Das heist vor dem Auspruch einer Kündigung muss erst das Integrationsamt ...
Erstellt am 15.04.2008 um 20:22 Uhr von Bagger
Beitrag anzeigen oder antworten
8 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
8627x
angeklickt

« Zurück | Weiter »


Es wurden bisher insgesamt 310609 Beiträge geschrieben.
Es haben sich 7365 Benutzer registriert.
Der neueste Benutzer ist Beutlin.
Die erste Beantwortung eines Beitrags dauert durchschnittlich 21.7 Minuten.
 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.