Herzlich willkommen im W.A.F.-Forum für Betriebsräte

Überstunden reduzieren Zur Schulung
Darf ich Mitarbeitet früher nach hause schicken um den Überstunden zu reduzieren?
Erstellt am 26.06.2013 um 18:09 Uhr von Leica
Beitrag anzeigen oder antworten
7 Antworten
Erste Antwort nach 1 Stunde, 11 Minuten
828x
angeklickt
Mitbestimmung übergangen Zur Schulung
Hallo Wissende.

Unser AG hat mal eben in einem Anfall von Selbstherrlichkeit den Kollegen die stationär im Betrieb arbeiten am Freitag eine Mittagspause auf´s Auge gedrückt ohne den BR zu informieren oder anzuhören.
Die Kollegen sind naturgemäß wenig begeistert (Mittagspause ist nach ArbzG nicht nötig), zumal die Kollegen auf der Baustelle F ...
Erstellt am 26.06.2013 um 14:25 Uhr von Quincunx
Beitrag anzeigen oder antworten
19 Antworten
Erste Antwort nach nur 54 Minuten
1036x
angeklickt
vergütbare Arbeitszeit? Zur Schulung
Hallo Zusammen! Ist es, dass der Arbeitgeber kein Entgelt zahlen muss, wenn der Angestellte während seiner Arbeitszeit den BR aufsucht um sich beraten zu lassen?
Erstellt am 25.06.2013 um 17:01 Uhr von Julian
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 16 Minuten
678x
angeklickt
dauerhafter Schichtwechsel / wöchentlicher Schichtwechsel Zur Schulung
Hallo,
in einer Abteilung arbeiten je 2 MA in Früh- und Spätschicht.
Da sich die MA der einen Schicht untereinander nicht verstehen, soll nun gewechselt werden.
Also je ein MA muss in die jeweils andere Schicht.
Die andere Schicht ...
Erstellt am 25.06.2013 um 12:24 Uhr von stube
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach 2 Stunden, 7 Minuten
826x
angeklickt
Bandbreite in Arbeitszeitvereinbarung Zur Schulung
Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zur einer BV.

Wir wollen demnächst eine Vereinbarung über Arbeitszeit erstellen und hierbei stelle ich mir einpaar Fragen:

Was ist genau mit Bandbreite in einer BV ...
Erstellt am 25.06.2013 um 11:12 Uhr von Darkly
Beitrag anzeigen oder antworten
5 Antworten
Erste Antwort nach nur 3 Minuten
526x
angeklickt
Anordnung von Überstunden Zur Schulung
hallo ich habe eine frage im zusammenhang mit anornung von überstunden

wie oft und wie lange darf angeordnet werden,was heist vorübergehend .
Erstellt am 23.06.2013 um 12:41 Uhr von madatze
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 40 Minuten
616x
angeklickt
Sonntag ab 22.00 Uhr Zur Schulung
Unser AG behauptet das wenn man am Sonntag um 22.00 Uhr beginnt dass das kein Sonderschicht ist.
Stimmt das
Erstellt am 21.06.2013 um 22:53 Uhr von Yesilyazi
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 24 Minuten
727x
angeklickt
Feiertagszulagen bei Teilzeitkräften mit festen und flexiblem Arbeitsvertrag Zur Schulung
Wer kennt sich mit Dienstplänen aus?
Unser AG beschäftigt Teilzeitkräfte mit festen und flebilen Arbeitsverträgen.
Hier gehts nun um Feiertgszuschläge!
MA mit festen Arbeitszeiten z.B Arbeit: nur Dienstags und Donnerstags, die zusätzlich an einem Feiertag arbeiten, wie Ostermantag, erhalten einen Zuschlag von 235%.
MA mit flexiblen Arbeitsverträgen, die am Ostermontag arbeiten erhalten 135% und Dienstfrei (Feiertagsausgleich).
Die Kollegen mit flexiblen Arbeit ...
Erstellt am 21.06.2013 um 22:39 Uhr von opticSix
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach 11 Stunden, 5 Minuten
444x
angeklickt
Vorschriften zur Pause ? Zur Schulung
Servus,
mein AG bzw. dessen langer Arm behauptet das er ohne das es irgendeine geschlossene Vereinbarung gibt den Kollegen vorschreiben zu können wann Sie Pause machen zu haben. Ich als BR sage den Kollegen das Sie sich lediglich innerhalb des Gesetzes bewegen müssten und das heißt das mir eine Pause nach spätestens 6 Stunden zusteht.
Das wiederum bedeutet das der durchgehende Arbeitsabschnitt nicht länger als 6 h betragen darf. Sie sagen den Kollegen sie müssten nach 6h Ihre Paus ...
Erstellt am 21.06.2013 um 09:54 Uhr von torstenxxx
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 4 Minuten
764x
angeklickt
Ablehnung eines Dienstplanes Zur Schulung
Hallo,

was müsste der AG normaler Weise machen wenn wir(BR) durch einen Beschluss begründet Dienstpläne ablehnen?

Wenn er totzdem so arbeiten lässt, müssten wir eine einstweilige Verfügung einholen, das ist mir klar.

Aber müsste er nicht "normaler Weise" unseren ...
Erstellt am 20.06.2013 um 09:15 Uhr von GuidoW
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach nur 23 Minuten
591x
angeklickt
10 Stunden Arbeitszeit Zur Schulung
Hallo zusammen ,

Wir haben im Unternehmen weit über 70 % Kapovaz Arbeitnehmer die mit 120 Stunden Verträge arbeiten. Wir versuchen diese Mitarbeiter umzugruppieren auf Vollzeit durch Verhandlungen mit dem AG. Meine Frage ist Mann möchte nun diese Mitarbeiter für Juli Dienstplan 10 Stunden einplanen bsp. Dienst 5.30 - 15.30. Ist dieses zulässig. Wir haben eine ...
Erstellt am 20.06.2013 um 07:45 Uhr von Unerfahren
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
Erste Antwort nach 2 Stunden, 40 Minuten
564x
angeklickt
Urlaubsanspruch bei Befristung Zur Schulung
Hi,
bei uns sind 7 MA mit Befristet Arbeitsverträge die am 31/ 6 /13 auslaufen ( 12 tag Urlaub genommen ) jetzt soll die Verträge um 1 Monate verlängert nach meinen Verständnis steht die ab die ersten Juli die ganzen Jahres Urlaub Satz zu sprich 24 Tag nicht nur 2 tag für die Juli da es hier um einen Verlängerung handelt um nicht um einen neuen Vertrag oder lege ich hier falsch ?
Gruß
:O)
Erstellt am 19.06.2013 um 10:04 Uhr von Teddybear
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach nur 6 Minuten
551x
angeklickt
Mitbestimmung Zur Schulung
Hallo, wer hat Erfahrung mit einer BV zur Dienstplangestaltung (Pflege Klinik). Arbeitszeiten sind in einer BV geregelt. Wir möchten die Dientplangestaltung geregelt wissen, Aushang, Wünsche etc.
Morgana
Erstellt am 18.06.2013 um 10:31 Uhr von morgana
Beitrag anzeigen oder antworten
14 Antworten
Erste Antwort nach nur 9 Minuten
724x
angeklickt
BV zur Auszahlung von Zeitguthaben? Zur Schulung
Guten Morgen,
ist eine BV, welche in einem Punkt die Abgeltung von Zeitguthaben regelt gültig, wenn im MTV geregelt ist, das diese Zeitguthaben nur nach Beendigung des AV o. Tod abzugelten sind?& ist eine Begrenzung ab 'x' Stunden Zeitguthaben darf ausgezahlt werden in der MB, wenn lt. MTV Ober- & Untergrenzen der Zeitguthaben/-salden erlaubt sind?
Erstellt am 18.06.2013 um 08:22 Uhr von Laffo
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach nur 52 Minuten
551x
angeklickt
BR contra GL Zur Schulung
Der Benutzer romeo hat diesen Beitrag am 18.06.2013 14:27 gelöscht!
Erstellt am 17.06.2013 um 18:24 Uhr von romeo
Beitrag anzeigen oder antworten
10 Antworten
Erste Antwort nach nur 6 Minuten
910x
angeklickt
Minusstunden / Schichtplan Zur Schulung
Guten Mittag Zusammen,

Sachverhalt wie folgt(kurz + knapp:-) gemäß Schichtplan fallen wöchentlich Minusstunden an.

Wie verfällt es sich hier nun im Krankheitsfall? Kann der AG das AZK mit den Minusstunden
belasten?

Mein Bauchgefühl sagt im Moment ganz deutlich "Nein", da mein AG aber nicht auf meinen Bauch hört, würde ich Ihm das gerne fundiert vermitteln.

Ich komme mit dem EntgeltfortzahlungsG auch nicht wirklich weiter, da hie ...
Erstellt am 17.06.2013 um 16:59 Uhr von HafenKante
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach 1 Stunde, 6 Minuten
685x
angeklickt
Freistellung als Flutopfer Zur Schulung
Hallo an Alle,

mich fragen sei einigen Tagen einige vom Hochwasser betroffene Kollegen, wie es mit der Bezahlung und Freistellung aussieht, wenn sie unmittelbar betroffen sind.
Ich habe ihnen das so erklärt, dass im § 616 BGB geregelt ist, dass ein AN von der Arbeit fern bleiben kann, wenn er unmittelbar betroffen ist und das Fernbleib ...
Erstellt am 17.06.2013 um 12:00 Uhr von Rapper
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
Erste Antwort nach 2 Stunden, 7 Minuten
638x
angeklickt
Verlängerung der Kernzeit auf 8 Stunden Zur Schulung
Der Benutzer Saali hat diesen Beitrag am 21.07.2013 14:24 gelöscht!
Erstellt am 17.06.2013 um 09:52 Uhr von Saali
Beitrag anzeigen oder antworten
7 Antworten
Erste Antwort nach nur 18 Minuten
589x
angeklickt
falsche Zeiterfassung Zur Schulung
einige MA wurden neu eingestellt, die eine 40 Std-Woche haben. Leider wurde das Profil bei der Zeiterfassung nicht geändert. Das Profil war früher 38-Std-Woche. Mit den geleisteten 40 Stunden ergab sich aber ein"Guthaben" von 2 Std. Die MA hätten das nicht bemerkt und verlangen jetzt die 2 Stunden als "Überstunden". Schließlich hat der AG die Sorgfaltspflicht, die Zeiterfassung korrekt zu installieren. Fehler gehen zum Nachteil des AG.
Wie sieht Ihr die Sachlage??
Erstellt am 17.06.2013 um 09:30 Uhr von lancelot
Beitrag anzeigen oder antworten
8 Antworten
Erste Antwort nach nur 43 Minuten
756x
angeklickt
rechtlicher Status Vorplan Zur Schulung
Hallo, in unserem Betrieb (TvÖD und Tochtergesellschaft mit angegliedertem TV) gibt es im moment Diskussionen bezgl. Urlaubnahme nach Nachtschichten.

Zum Ist-Zustand: Es gibt einen Regeldienstplan, dieser ergibt die monatlichen Vorpläne und nach dem wird auch der Jahresurlaub geplant. Diese Vorpläne werden zum 15. des Vormonats von der Leitung genehmigt und werden so zum genehmigten Dienstplan. Zwisch ...
Erstellt am 16.06.2013 um 19:05 Uhr von Brownstock
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
Erste Antwort nach 2 Stunden, 42 Minuten
2169x
angeklickt

« Zurück | Weiter »


Es wurden bisher insgesamt 313958 Beiträge geschrieben.
Es haben sich 7412 Benutzer registriert.
Der neueste Benutzer ist pritt.
Die erste Beantwortung eines Beitrags dauert durchschnittlich 23.71 Minuten.
 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.