Hier wird Ihnen als Betriebsrat geholfen

Die große Wissensplattform
für Betriebsräte

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre verantwortungsvolle Arbeit als Betriebsrat benötigen. Aber auch zahlreiche Praxis-Tipps finden Sie hier. Egal, ob neu gewählter Betriebsrat oder "alter Hase" – hier wird jeder fündig! Wenn Sie den Erfahrungsaustausch mit Kollegen suchen, ist das BR-Forum für Sie besonders interessant. Schauen Sie doch gleich mal rein!

 

 


Die aktuellsten Beiträge aus unserem Betriebsräte-Forum                   Beitrag schreiben

Verteilung der Härtefon unter jeden Mitarbeiter ?
Hallo... Meine Frage wäre folgendes : Im Betrieb, wo ich arbeite wurde ein Sozialplan ( Interessenausgleich ) vereinbart, im dem auch Härtefon ist. Erst heisste es dass nur Alleinverdiener mit Schulpflichtige Kinder haben die Härtefon in anspruch nehmen können. Jetzt sagt der Betiebsrat dass die Firmenleitung sie gebeten haben die Mitarbeiter zu nennen, die in frage kämen. Aber der Betriebsrat könne so was ja nicht machen, da sie fähr sein müsse und vorgeschlagen habe sie Härtefon unter allen Mitarbeiter zur gelichen summe verteilen. FRAGE: Ob das so richtig ist, Doppelverdiener, kein Schulpflichtigen Kinder haben und kurz vor der Rente sind ? ( bin alleinverdiener mit 3 Kindern ) Für jeder Antwort wäre ich dankbar Mit freundlichen Grüßen Can
Erstellt am 21.10.2014 um 02:10 Uhr von derarbeiter
Beitrag anzeigen oder antworten
noch keine Antwort 8x
angeklickt
Gehaltsanpassung wärend der Elternzeit?
Hallo, am 2.7.2009 kam mein Kind zur Welt. Danach war ich ein Jahr zu Hause. In diesen Jahr gab es für alle Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung. Mir wurde gesagt, dass ich ein passives Mitglied bin und deshalb nichts bekomme! Aber Langzeitkranke schon... Werde ich bestraft, weil ich ein Kind bekommen habe? Ist dass rechtens gewesen? Danke
Erstellt am 20.10.2014 um 22:09 Uhr von GinaLuca
Beitrag anzeigen oder antworten
noch keine Antwort 22x
angeklickt
Einsicht in die aktuellen Dienstpläne
Hallo, ich bin neugewählter Betriebsrat und habe den Antrag gestellt, Einblick in die aktuellen Dienstpläne zu bekommen.Das wurde mir mit dem Hinweis-nur freigestellte BR hätten das Recht dazu- verwehrt. Ich denke nicht, dass es Unterschiede in den Rechten der Freigestellten zu den nicht-Freigestellten gibt. Einerseits wird der Datenschutz angebracht, da in dem Dienstplan auch persönliche Daten der MA hinterlegt sind, andererseits könnte ich ja bei Bedarf bei einem Freigestellten Einblick nehmen. Außerdem wurde von den Freigestellten die Angst geäußert, dass der AG die z,Zt. übliche Praxis in die aktuellen Dienstpläne einsehen zu können ändert in die reine Druckversion "Soll und Ist" Arbeitszeit. Somit ist aber die Überwachungspflicht des BR bzgl. der Arbeitszeit nicht zeitnah möglich.
Erstellt am 20.10.2014 um 21:37 Uhr von Sturkopp
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
36x
angeklickt
Befristung einer prozentuale Arbeitszeiterhöhung
Bei der auslaufenden Befristung einer prozentualen Arbeitszeiterhöhung und dem Hinweis des AN an das Personalamt erhält diese keine Reaktion vom Konzern - wie soll sich der AN nun verhalten? 1. Noch einmal nachfragen? 2. Ab Frist mit niedrigerer Stundenzahl arbeiten? 3. Weiter mit höherer Stundenzahl arbeiten?
Erstellt am 20.10.2014 um 21:32 Uhr von azraela
Beitrag anzeigen oder antworten
noch keine Antwort 15x
angeklickt
Messung Warteschlangen im Einzelhandel an den Kassen
Am Nächte Woche soll bei uns eine Messung der Warteschlangen stattfinden. Alle 15 Minuten erfolgt eine Abfrage wie viele Kunden an den Akassen stehen. Muss dieses vom BR genehmigt werden? Oder handelt es sich hierbei um Überwachung der MA?
Erstellt am 20.10.2014 um 20:54 Uhr von tigerloewe
Beitrag anzeigen oder antworten
7 Antworten
57x
angeklickt


zum Forum

 

 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.