Hier wird Ihnen als Betriebsrat geholfen

Die große Wissensplattform
für Betriebsräte

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre verantwortungsvolle Arbeit als Betriebsrat benötigen. Aber auch zahlreiche Praxis-Tipps finden Sie hier. Egal, ob neu gewählter Betriebsrat oder "alter Hase" – hier wird jeder fündig! Wenn Sie den Erfahrungsaustausch mit Kollegen suchen, ist das BR-Forum für Sie besonders interessant. Schauen Sie doch gleich mal rein!

 

 


Die aktuellsten Beiträge aus unserem Betriebsräte-Forum                   Beitrag schreiben

BRV handelt im Namen des BR ohne Absprache
Unser BRV hat dem Personalleiter einen Brief im Namen des ganzen BR geschrieben, ohne vorher ALLE BR Mitglieder über deren Inhalt zu informieren. Unter anderem soll da sehr unhöflicher Ton, eine Art Beleidigung gefallen sein. Darf der BRV in Namen aller BR Mitglieder sowas machen, ohne vorher mit allen BRM gesprochen zu haben?
Erstellt am 05.07.2015 um 10:09 Uhr von DerPeter
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
32x
angeklickt
Schichtdienst udn Teilzeit
Es gibt nun noch eine zusätzliche Entwicklung. Unser BR ist mit dem AG in Verhandlung wegen einer künftigen Besetzung der Abteilung bis 18 Uhr. Bisher gilt Anwesenheitspflicht bis 17 Uhr mit Kernzeit 9 Uhr bis 15 Uhr. Noch gibt es keine neue BV, aber der BR hat schon signalisiert, daß das nur eine Frage der Zeit sein wird und dieser Schichtbetrieb eingeführt wird. Eine Kollegin in dieser Abteilung wollte eigentlich spätestens ab Januar die Arbeitszeit verkürzen auf 80-90 %. Sie hat das noch nicht beantragt, wollte das im Herbst angehen. Nun hat sie aber nicht vor, nur an nachmittagen zu arbeiten, sondern sie möchte die Arbeitszeit auf 6 - 6,5 Stunden pro Tag verringern und während der Kernzeit anwesend sein. Wenn der AG überhaupt dem Antrag auf Teilzeit zustimmt, wie ist dann die Rechtslage, kann der AG sie dazu verdonnern, daß sie mit Teilzeit diesen neuen Schichtdienst auch mit abdeckt? Viele Grüße Lianne
Erstellt am 04.07.2015 um 15:36 Uhr von Snapdragon
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
49x
angeklickt
6 Tage Woche
Hallo, Ein Kollege hat eine 5 Tage Woche mit 38 Std. Betrieblich ist eine Flexibilisierung der Arbeitszeit geregelt. Sprich 100 plus und 100 minus Std.. Jetzt verlangt der AG das der Kollege 6 Tage arbeiten soll und das ca. 2 Wochen lang. Danach hat der Kollege ja Urlaub und kann sich dann ja ausruhen. Kann der AG diese 6 Tage verlangen? Das entspricht ca. 48 Std.Woche oder kann sich der Kollege weigern?
Erstellt am 04.07.2015 um 15:10 Uhr von Kleinermax
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
76x
angeklickt
Vorschlagsrecht zu 86a
Liebe BR, wie ist das mit dem § 86a Vorschlagsrecht für AN.Muss soetwas im BR besprochen werden oder kann ich zu irgend ein Thema mein Stimmen per Unterschriften Sammeln ? Danke im voraus für Eure Mithilfe
Erstellt am 04.07.2015 um 13:47 Uhr von verdibr
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
51x
angeklickt
Leiharbeiter
Hallo, Bei uns in der Firma hat jeder Festangestellte einen festen Arbeitsplatz nun soll eine Kollegin in den naechsten Wochen ihren Arbeitsplatz verlassen der mit einem Leiharbeiter besetzt werden soll. Sie soll dafuer eine andere Arbeit zu machen. Ist das rechtens?
Erstellt am 03.07.2015 um 21:13 Uhr von Chicago
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
110x
angeklickt


zum Forum

 

 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.