Hier wird Ihnen als Betriebsrat geholfen

Die große Wissensplattform
für Betriebsräte

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre verantwortungsvolle Arbeit als Betriebsrat benötigen. Aber auch zahlreiche Praxis-Tipps finden Sie hier. Egal, ob neu gewählter Betriebsrat oder "alter Hase" – hier wird jeder fündig! Wenn Sie den Erfahrungsaustausch mit Kollegen suchen, ist das BR-Forum für Sie besonders interessant. Schauen Sie doch gleich mal rein!

 

 


Die aktuellsten Beiträge aus unserem Betriebsräte-Forum                   Beitrag schreiben

BR Mitglied Interessenkonflikt
Auf der BR Sitzung soll über eine Neueinstellung entschieden werden. Der Objektleiter der diesen Antrag gestellt hat ist Mitglied des Betriebsrates. Liegt hier nicht ein Interessenkonflikt vor und müsste nach § 25 Abs. 1 BetrVG gehandelt werden?
Erstellt am 03.12.2016 um 21:42 Uhr von Mangas
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
11x
angeklickt
stellvetret wil mich anzeige machen
hallo betribsrat koollege ich habe monten grosse problem ich suche mir weg ich habe eine fehler gemacht .wergen mehr arbeit wir wahren in vehandlung bis die vehandlung fertig ist wir genemigen keine mehr arbeit antrage . ich bin reingefahlen und ich bin selber mehr arbeit gearbeitet das hat betribsrat hat abgelend da mit hab ich kein problem .. aber der stellvetreter wil mich beklagen hat er recht mich zu klagen ......
Erstellt am 03.12.2016 um 03:01 Uhr von Muharrem
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
70x
angeklickt
Anordnung Nachtschicht durch AG
Kann der Vorgesetzte am Freitag bestimmen, das Mitarbeiter A ab Montag Nachtschicht machen muss? Aufgrund der auszuführenden Arbeiten, können die Arbeiten zwar nur Nachts durchgeführt werden aber muss nicht dennoch erst der BR seine Zustimmung (BetrVG §87) geben?
Erstellt am 02.12.2016 um 22:55 Uhr von Breit
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
77x
angeklickt
Gewohnheitsrecht bezüglich Mitnahme eines Hundes am Arbeitsplatz
Hallo, folgende Frage: Eine Mitarbeiterin bringt seit 8 Jahren mit Kenntnis und Duldung aller anderen des Personals und des AG ihren Hund mit zum Arbeitsplatz. Es gab zwar eine Dienstanweisung, die die Mitnahme des Hundes einschränkt, allerdings wurde diese vom BR im nachhinein auch dahingehend kritisiert, dass der BR nicht involviert war und ihr Mitbestimmungsrecht entsprechend §87 Betriebsverfassungsgesetz nicht berücksichtigt wurde. Unabhängig davon wurde die Mitnahme des Hundes weitere Jahre von allen Beteiligten akzeptiert. Es entstand daraus vielleicht ein Gewohnheitsrecht ??? Nunmehr beruft sich der neue AG auf die o.g. Dienstanweisung, möchte ein generelles Unterlassen und droht mit Abmahnung und möglicher Kündigung. Hat der BR das Recht und die Möglichkeit die Angestellte zu schützen, zu intervenieren? Danke für die freundliche Unterstützung.
Erstellt am 02.12.2016 um 21:25 Uhr von Marlene
Beitrag anzeigen oder antworten
8 Antworten
141x
angeklickt
BRS im 3-Schicht-System
Ich bin im Betribsrat und arbeite im 3-Schicht-System, in der Nachtschicht muß ich deswegen am Tag in die Firma um an der BRS teilzunehmen. Meine Arbeitszeit endet 6.00 die BRS beginnt 12.30 und geht in der Regel bis 15.00 und um 22.00 beginnt meine nächste Schicht. Jetzt gibt es immer Ärger , weil ich die Ruhezeiten von 11 Stunden nicht einhalte. Ich berufe mich aber auf $ 37 des BetrVG. Wie wird das bei euch so gehandhabt. LG Manu
Erstellt am 02.12.2016 um 16:14 Uhr von Manju
Beitrag anzeigen oder antworten
2 Antworten
103x
angeklickt


zum Forum

 

 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.