Hier wird Ihnen als Betriebsrat geholfen

Die große Wissensplattform
für Betriebsräte

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre verantwortungsvolle Arbeit als Betriebsrat benötigen. Aber auch zahlreiche Praxis-Tipps finden Sie hier. Egal, ob neu gewählter Betriebsrat oder "alter Hase" – hier wird jeder fündig! Wenn Sie den Erfahrungsaustausch mit Kollegen suchen, ist das BR-Forum für Sie besonders interessant. Schauen Sie doch gleich mal rein!

 

 


Die aktuellsten Beiträge aus unserem Betriebsräte-Forum                   Beitrag schreiben

Darf die e-Mail Adresse des Wahlvorstands die des BR sein....? Zur Schulung
Darf die e-Mail Adresse des Wahlvorstands die des Br sein....?
Erstellt am 23.09.2014 um 14:15 Uhr von froschi
Beitrag anzeigen oder antworten
1 Antwort
26x
angeklickt
Seminaranspruch Zur Schulung
Hallo, wir sind drei neugewählte BRM und wollen auf ein Seminar zum Betriebsverfassungsrecht Teil I. Uns wurde nahe gelegt, um Kosten zu sparen, dieses Seminar als Online-Seminar durch zu führen und uns zu dritt vor den Bildschirm zu hocken. Kann das der AG verlangen?
Erstellt am 23.09.2014 um 12:13 Uhr von Flotterlotte
Beitrag anzeigen oder antworten
3 Antworten
91x
angeklickt
Betriebsversammlung: Zur Schulung
Hallo, wir als Betriebsrat halten am 17.10. eine Betriebsversammlung ab. Zuvor haben wir eine MA Befragung durchgeführt und dies auch in der tagesordnung an die GL mitgeteilt. Nun möchten diese vorab die auswertung wissen. Müssen wir ihnen das mitteilen?
Erstellt am 23.09.2014 um 11:47 Uhr von Krimhild
Beitrag anzeigen oder antworten
9 Antworten
114x
angeklickt
doppel Bestrafung? Zur Schulung
Da mir eben gerade super schnell hier geholfen wurde, probiere ich es mit einer erneuten Anfrage nochmal. Mein Kollege wurde im July für einen Freitag Krank geschrieben: SA, SO, MO, DI und am Mittwoch hat er das Atest mit einen Eingangstempel abgegeben. Unser HR-Manager ist der Auffassung, das der vierte Tag zu spät sei und deswegen bekam der Gute eine schriftliche Belehrung. "Bei wiederholten Fehlverhalten ist mit einer Abmahnung zu rechnen." Dazu soll er SCHRIFTLICH Stellung nehmen. ABER JETZT KOMMT DER BÖRNER: DER FREITAG Wurde mit einen "unerlaubtes fernbleiben von der Arbeit" eingetragen und folgedessen gab es auch KEIN LOHN:. Obwohl unser Kollege sich wie üblich und rechtzeitig krankgemeldet hat. Jeder wusste es also morgens schon. Aufgrund eines verspätendes Atest darf man doch niemanden sein Lohn kürzen, oder?
Erstellt am 23.09.2014 um 10:50 Uhr von FranzSv
Beitrag anzeigen oder antworten
8 Antworten
160x
angeklickt
Mitbestimmung 450€ Zur Schulung
Hallo liebes Forum, unser Chef ist der Meinung, das 400 bzw 450 euro Kräfte nicht Mitbestimmungspflichtig sind. Wir vertreten da ganz klar einen anderen Standpunkt. Hat hier jemand schon Erfahrung gemacht und kann eventuell mit guten Arugumente und tipps hier auffahren? An so einer "einfachen" Sachen, merke ich schnell, wie unerfahren wir sind. und das der Chef uns veräpelt danke
Erstellt am 23.09.2014 um 08:44 Uhr von FranzSv
Beitrag anzeigen oder antworten
4 Antworten
127x
angeklickt


zum Forum

 

 

Home | Kontakt | Sitemap | Impressum

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG. Alle Angaben, Inhalte usw. auf allen Seiten ohne Gewähr.